Behandlung von Allergiepatienten in München

Erkrankungen, die mit chronischen Entzündungszuständen einhergehen, nehmen einen immer höheren Stellenwert, vor allem in den höher entwickelten Industrienationen, ein. Dazu zählen Allergien, Diabetes, Rheuma, Magen-, Darm- oder Schilddrüsenerkrankungen, Osteoporose, Herz-Kreislauferkrankungen und auch Parodontitis.

Über Erkrankungen mit chronischen Entzündungszuständen

„Die Fortschritte der Medizin haben die Komplikationen dieser Erkrankungen gemindert, nicht aber die Zahl der Patienten, bei denen die Diagnosen gestellt werden. Besorgniserregend ist vor allem der Anstieg auch bei jüngeren Patienten. Die Allergierate in Deutschland hat sich in den letzten 20 Jahren nahezu verdoppelt (1,2). Die Multiple Sklerose (3) wird dreimal, der Morbus Crohn (4,5) sogar viermal so häufig diagnostiziert wie noch vor 50 Jahren. Beim insulinabhängigen Diabetes mellitus rechnet man mit einem Anstieg um 70% in den kommenden 10 bis 15 Jahren (6). Das sind nur Beispiele, die den bedrohlichen Trend demonstrieren sollen.“

Zitat: http://imd-berlin.de/spezielle-kompetenzen/zahnmedizin.html

Allergien und chronische Erkrankungen haben eine systemische Entzündung als „Nährboden“ des Erkrankungsprozesses gemeinsam.

Individuelle Triggerfaktoren sind als Auslöser chronisch entzündlicher Krankheiten bedeutsam. Wir müssen uns heute in unserer Umwelt mit immer komplexeren Fremdstoffen auseinandersetzen. Die Summe der Faktoren kann dann einen Entzündungsauslöser darstellen.

Wir sehen fast täglich Patienten, die in ihrer Anamnese eine chronische Grunderkrankung angeben. Patienten mit einer allergischen Disposition empfehlen wir daher, Zahnmaterialien vor einer umfangreichen Zahnbehandlung testen zu lassen.

Denn auch zahnmedizinsche Materialien, mit denen ein Organismus dauerhaft konfrontiert wird, können einen Einfluss auf die Summe der Triggerfaktoren haben.

Wissenswertes rund um Umwelt-ZahnMedizin

Umwelt-ZahnMedizin

Umwelt-ZahnMedizin in München

Im Fokus der Umwelt-Zahnmediziner steht die umfassend ausgerichtete zahnärztliche Behandlung chronisch kranker Patienten, sowie die Anwendung individueller präventiver Behandlungskonzepte mit dem Ziel, chronisch entzündliche Krankheiten auch fernab der Mundhöhle zu verhindern oder zu lindern.

mehr erfahren

LTT

close up portrait of young medical researcher looking through mi

Ein LTT ist eine präventive, vorsorgliche Labormethode, um z.B. einen richtigen,  verträglichen Werkstoff für einen Zahnersatz zu finden. Es können neben einzelnen Materialgruppen (Metalle, Kunststoffe, Zemente) auch individuelle Materialproben getestet werden.

mehr erfahren