Zahnimplantate in München: Implantologie & Kieferchirurgie

Bei Verlust oder Extraktion eines oder mehrerer Zähne sind die primären Fragen, wie lange es dauert, die Zahnlücke zu schließen und welcher Ersatz der Beste ist. Welche Behandlungsform für den jeweiligen Patienten geeignet ist, muss individuell auf den Patienten abgestimmt werden. Neben der klassischen Prothetik haben unsere Patienten auch die Möglichkeit der Implantatversorgung.

Für uns ist es sehr wichtig, dass unsere Patienten niemals zahnlos unsere Praxis verlassen. Daher bieten wir stets eine sofortige provisorische Versorgung an.

Für ein lückenloses Lächeln: Zahnimplantate

Ihnen fehlt ein Zahn? Oder Sie haben gar mehrere Zähne verloren? Zahnverlust ist für viele Menschen ein schwerer Schlag. Gerade wenn im sichtbaren Bereich Zähne fehlen, leidet das Selbstwertgefühl der Betroffenen meist extrem darunter.

Moderne Implantate schaffen Abhilfe, indem sie den Patienten ein großes Stück Lebensqualität zurückgeben. Doch Zahnimplantate sind nicht nur aus ästhetischer Sicht sinnvoll. Sie haben auch ganz praktische Vorteile: Beispielsweise können sie die Kaufunktion wiederherstellen. Darüber hinaus sind geschlossene Zahnreihen wichtig für eine gute Aussprache. Zudem verhindert ein Implantat einen weiteren Knochenrückgang, der durch die funktionelle Überlastung des Kieferknochens eintreten kann. Und langfristig gesehen sind Zahnimplantate auch aus finanzieller Perspektive eine gute Wahl.

Unsere Gemeinschaftspraxis in München verfügt über umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie. Bei uns werden Sie kompetent beraten und von versierten Experten behandelt.

Doch was ist eigentlich ein Zahnimplantat und wem nützt es? Ganz einfach gesagt ist ein Zahnimplantat eine künstliche Zahnwurzel, welche anstelle der natürlichen Zahnwurzel in den Kiefer eingesetzt wird. Damit kann nahezu jede Zahnlücke geschlossen werden. Eine Implantation stellt einen chirurgischen Eingriff dar. Das Implantat kann unter örtlicher Betäubung ambulant eingesetzt werden. Wir bieten neben der lokalen Betäubung auch die Möglichkeiten, die Komplettversorgung in Vollnarkose durchzuführen.

Der Ersatz von fehlenden Zähnen durch Implantate ist ein Teilgebiet der Zahnheilkunde, das wir in unserer Praxisgemeinschaft in allen evidenten Möglichkeiten anbieten. Der Mund-, Kiefer- Gesichtschirurg Dr.Dr.Volkmar Schneider ergänzt hier mit seinem Wissen und Können unser Team.

Die Entscheidung für Implantate wird durch eine Reihe von Untersuchungen und Risikobewertungen begleitet. Die 3D-Röntgentechnik trägt zur optimalen Ergebnisqualität bei um eine digitale Vermessung des Kieferknochens, eine dreidimensionale Analyse der Knochensituation oder aber auch einer schonenden Operationsmethode beizusteuern.

Die exakte Planung unter Berücksichtigung aller individuellen Vorraussetzungen, die qualitätsgesicherte Operation und ein höchstes Maß an zahntechnischer Qualität sichern einen maximalen dauerhaften Erfolg.

 

Zahnarzt München? Hier. Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Zahnimplantate in München – Fragen und Antworten

Wen wen wende ich mich für Zahnimplantate?

Wenn auch Sie sich für Zahnimplantate interessieren, dann können Sie in unserer zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis in München einen Termin für eine Erstuntersuchung und eine fachliche Beratung ausmachen. Ihr Zahnarzt bzw. Ihre Zahnärztin wird Ihnen alles in einem persönlichem Gespräch zu den Kosten, erwartenden Ergebnissen und den anstehenden Maßnahmen näher bringen können. Sie können uns telefonisch oder schriftlich wie folgt erreicht:

Zahnärzte Nymphenburg
Nymphenburger Straße 139
80636 München

Tel: 089 / 188181
Mail: info@zahnaerzte-nymphenburg.de

Was ist ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist ein meist schraubenförmiger Körper. Vereinfach gesagt handelt es sich um eine künstliche Zahnwurzel, die anstelle der natürlichen Wurzel in den Kieferknochen eingepflanzt wird. Der dauerhafte Zahnersatz ersetzt einzelne, mehrere oder alle natürlichen Zähne.

Das komplette Implantat besteht aus drei Teilen:

  • der künstlichen Zahnwurzel, die im Kiefer verankert wird
  • einem Verbindungsstück sowie
  • dem sichtbaren Zahnersatz. Dieser ist entweder festsitzend (Krone, Brücke etc.) oder herausnehmbar (z. B. Prothesen).

Der Ersatz fehlender Zähne durch Implantate bildet ein Teilgebiet der Zahnheilkunde. Unsere Praxisgemeinschaft in München vereint das Wissen und Können mehrerer routinierter Zahnärzte und Implantologen. Zum Team zählt mit Dr. Dr. Volkmar Schneider auch ein Gesichtschirurg.

Aus welchem Material bestehen Zahnimplantate?

Implantate bestehen in der Regel aus Titan, das aufgrund seiner optimalen Biokompatibilität (Körperverträglichkeit) gern verwendet wird. Dank ihrer Material- und Oberflächenqualität heilen Zahnimplantate aus Titan schnell im Knochen ein. Bei Patienten mit Metallallergie stellt Zirkondioxid, eine sogenannte Hochleistungskeramik, eine gute Alternative dar.

Das Verbindungsstück und der sichtbare Zahnersatz kann aus verschiedenen Materialien gefertigt werden. In unsere Zahnarztpraxis in München verwenden wir ­­– wenn möglich – Keramiken, da diese mit ansprechender Ästhetik und sehr guter Verträglichkeit überzeugen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Zahnimplantate müssen ca. drei bis sechs Monate einheilen. Die Einheilzeit hängt vom Aufwand der Behandlung, der Knochenqualität und der Art der Implantation ab. Der Knochenaufbau dauert je nach Situation ebenso lang. Nach einer Zahnentfernung lässt sich frühestens nach sechs bis acht Wochen ein Implantat einsetzen.

Muss ich in der Einheilphase mit Zahnlücke leben?

Grundsätzlich lässt sich jede Zahnlücke mit einem optischen Zahnersatz schließen. Selbst unmittelbar nach einer Zahnentfernung kann ein Provisorium befestigt werden.

Ein Langzeitprovisorium bleibt über den gesamten Behandlungszeitraum im Mund. Es wird in der Regel bei größeren Zahnlücken genutzt. Fehlt hingegen nur ein einzelner Zahn, bietet sich ein herausnehmbarer Zahnersatz oder die Befestigung eines natürlich aussehenden Ersatzes mittels Adhäsivtechnik an.

Wie funktioniert die abdruckfreie Implantatversorgung?

Unsere Praxis in München bietet mit der abdruckfreien Implantatversorgung ein innovatives und für den Patienten höchst komfortables Behandlungskonzept. Dank der Kombination von CEREC 3D und 3D-Röntgentechnik können wir in vielen Fällen auf herkömmliche Abdrücke verzichten.

Zunächst wird die Situation im Mund, d. h. die entsprechende Zahnlücke, gescannt. Anschließend werden die digitalen Abformung und die 3D-Röntgenaufnahme übereinander projiziert. Durch diese simultane Darstellung können wir die prothetische Situation perfekt beurteilen und die optimale Implantatposition ermitteln.

Nach der Einheilphase werden mittels CEREC 3D (Ceramic Reconstruction) individuelle Keramikrestaurationen (z. B. Kronen) in nur einer Sitzung computergestützt konstruiert, hergestellt und eingesetzt. Mit dieser neuen Technik ersparen wir unseren Patienten unangenehme Abdrücke und reduzieren die Anzahl der notwendigen Termine.

Ist eine Zahnimplantation schmerzhaft?

Das Einsetzen eines Zahnimplantates ist zwar ein chirurgischer Eingriff. Dieser lässt sich jedoch weitgehend schmerzfrei gestalten. Eine Implantation kann unter örtlicher Betäubung ambulant erfolgen. Alternativ können Sie den Eingriff in unserer Praxis in München auch unter Vollnarkose durchführen lassen.

Direkt nach der Behandlung können leichte Wundschmerzen oder lokale Schwellungen auftreten. Dagegen helfen eine örtliche Kühlung oder die Gabe von Schmerztabletten.

Was muss ich bei der Pflege eines Implantates beachten?

Wie natürliche Zähne auch müssen Implantate gründlich und regelmäßig gereinigt werden. Das ist besonders wichtig, da ein Zahnimplantat nicht über ein eigenes Immunsystem verfügt und somit anfällig gegenüber Bakterien und Entzündungen ist. Für die Pflege sind herkömmliche Handzahnbürsten genauso wie elektrische oder auch Ultraschallzahnbürsten geeignet.

Zusätzlich sollten Interdentalbürsten und Zahnseide verwendet werden. Auch wenn Sie keine Beschwerden haben, sollten Sie sich regelmäßig zur zahnärztlichen Kontrolle in unserer Praxis in München vorstellen. Des Weiteren ist eine halbjährliche professionelle Zahnreinigung zu empfehlen, um Entzündungen vorzubeugen. Verschraubte Konstruktionen sollten ein- bis zweimal im Jahr abgenommen und in einem Spezialbad gereinigt werden.

Wie lange halten Zahnimplantate?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Materialbedingt ist keine Erneuerung erforderlich. Bei guter Pflege und regelmäßiger zahnärztlicher Kontrolle können Zahnimplantate ein Leben lang halten.

Der langfristige Erfolg hängt von Ihrer persönlichen Ausgangssituation, der Qualität des Zahnersatzes und natürlich von Ihrer Mitwirkung ab. Unerkannte chronische Entzündungen können im schlimmsten Fall zu einem Verlust des Zahnimplantates führen. Deshalb sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt unerlässlich.

Maßgeblich für den Erfolg der Behandlung ist auch die Erfahrung des Implantologen. Wir praktizieren seit vielen Jahren in München und verfügen über umfassendes Know-how auf dem Gebiet der Implantologie. Bei uns sind Sie folglich in besten Händen!

Weitere Leistungen in unserer zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis in München

CEREC Omnicam

Cerec Omnicam München - Zahnabdruck ohne Würgereiz

Dank der neuen Cerec-Omnicam können Ober- und Unterkiefer  vollständig abgeformt werden. Patienten mit Würgereiz können nun wirklich aufatmen: Die Scan-Aufnahme funktioniert zügig, schmerzfrei und unkompliziert. Digitaler Zahnersatz für Behandlungen ohne Würgereiz!

mehr erfahren

3D-Röntgen-Diagnostik

Digitale Röntgengeräte in München

Wir sind ausgestattet mit digitalen Röntgengeräten für Einzel- und Panoramaaufnahmen. Ein wesentlicher Vorteil der modernen Röntgentechnik ist die um ein Vielfaches geringere Strahlendosis und die sofortige Verfügbarkeit der Aufnahmen.

mehr erfahren

Metallloser Zahnersatz

CEREC München - Zahnersatz ohne Metall

Zahnersatzmaterialien eines metallfreien Zahnersatzes müssen einiges aushalten: Sie sind in feuchter Umgebung mit wechselnden Bedienungen wie Hitze und Kälte ausgesetzt. Aber auch sauere und basische Stoffe setzen dem Zahnersatz zu. Mechanische Belastungen tun ihr übriges.

mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über Zahnimplantate & Prothetik

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
ID, 'tracking-code', true); if ($ga_script) { echo get_post_meta($post->ID, 'tracking-code', true); } else { //no script; } ?>